Helvetia Basisrente 2022 | Tarife & Infos zur Helvetia CleVesto Basis-Rente

Informationen zur Helvetia Versicherung

Helvetia Basisrente berechnen
Helvetia Basisrente

Die Helvetia Versicherung wurde 1858 in der Schweiz gegründet und ist seit 1862 auch in Deutschland aktiv. Inzwischen ist die Helvetia eine weltweit tätige Versicherungsgruppe, die seit 1996 in einer Holdingstruktur organisiert ist. Der Hauptsitz der Helvetia-Gruppe (Eigenschreibung: Helvetia Gruppe) befindet sich in St. Gallen.

Die Helvetia Versicherung bietet flexible Vorsorgelösungen für die Altersvorsorge an, darunter auch Tarife für die Basisrente.

Helvetia Basisrente

Die Helvetia CleVesto Basisrente bietet weltweite Anlagemöglichkeiten, renditestarke Lösungen für Einmalbeträge oder aktiv gemanagte Anlagestrategien mit Sicherungsguthaben. Auch bei der Rentenzahlung stehen flexible Möglichkeiten zur Auswahl.

Bei der Helvetia Basisrente handelt es sich um eine fondsgebundene Basisrente, mit welcher Sie am Kapitalmarkt investieren und von den Börsenmarktentwicklungen und den Renditechancen von Investmentfonds profitieren können. Zudem werden Ihre Einzahlungen in den Helvetia Basisrente Vertrag steuerlich gefördert.

Bei der Helvetia Basisrente können Sie mit einem regelmäßig besparten Fondssparplan oder auch einer Einmalzahlung eine lebenslange Rente aufbauen. Dabei ist die Rente vor allem von der Entwicklung der gewählten Anlage (z. B. Investmentfonds) abhängig.

Fonds und Aktien erzielen höhere Renditen als herkömmliche Anlagen mit Zins und Garantien. Dafür ist auch das Risiko entsprechend größer, ebenso die Wert-Schwankungen. Um die Wahrscheinlichkeit eines Verlustes zu reduzieren, empfiehlt sich eine Verteilung der Beiträge auf mehrere Fonds. Dies kann bei der Helvetia Versicherung mit gemanagten Produkten erzielt werden, welche kostenlos umgeschichtet werden, sobald es erforderlich ist. So wird das Risiko minimiert und die Renditechancen für Ihre Basisrente maximiert.

Fragen & Antworten zur Helvetia Basisrente – FAQ 2022


  • Grundsätzlich kann die Helvetia Basisrente – im Gegensatz zur Riester Rente – jeder abschließen, der in Deutschland einkommensteuerpflichtig ist und seinen ständigen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort in Deutschland hat, also von allen in Deutschland steuerpflichtigen Personen- und Berufsgruppen, u.a.
    • Angestellte / Arbeitnehmer
    • Ärzte
    • Beamte
    • Freiberufler
    • Rechtsanwälte
    • Unternehmensberater
    • Heilberufe
    • Ingenieure
    • Steuerberater
    • Journalisten
    • Wirtschaftsprüfer
    • Studenten (unter Umständen)
  • Die Helvetia Basisrente ist aber vor allem für Selbstständige und Freiberufler sinnvoll, die nicht in die gesetzliche Rentenversicherung einzahlen und ihre Altersvorsorge komplett selbst aufbauen müssen.
  • Mit der Helvetia Basisrente können daher insbesondere Selbstständige von hohen Steuervorteilen profitieren.
  • Je nach Tarif lassen sich die Beiträge zudem flexibel gestalten, um bei schwankenden Einkünften flexibel zu bleiben.
  • Auch für gut verdienende Angestellte und Beamte kann sich die Helvetia Basisrente lohnen, denn auch diese Berufsgruppen können die steuerliche Förderung nutzen, um ihre Altersvorsorge zu stärken.
  • Grundsätzlich gilt: wer viel verdient und viele Steuern zahlt, profitiert stärker von den Steuervorteilen der Helvetia Basisrente

  • Obwohl es sich bei der Helvetia Basisrente um eine staatlich geförderte private Altersvorsorge handelt, ist sie trotzdem vergleichsweise flexibel. Die Merkmale der Helvetia Basisrente sind:
    • Beiträge können flexibel eingezahlt werden (monatlich oder jährlich, oder auch einmalig oder laufend)
    • Sie können immer Zuzahlungen leisten oder auch Beitragszahlungen aussetzen.
    • Sie können den Beginn der Rente selbst festlegen (zwischen 62 und 85 Jahren).

  • Die Helvetia Basisrente wird staatlich gefördert und Ihre Steuerlast dadurch gesenkt. Das bedeutet, Sie können die Beiträge, die Sie für die Helvetia Basisrente zahlen, im Rahmen Ihrer Steuererklärung als Sonderausgabe eintragen und somit steuerlich geltend machen. Dadurch kann Ihr Finanzamt Ihre Beiträge bei der Steuer berücksichtigen und Ihre Steuer wird dadurch gesenkt.
  • Ab dem Jahr 2025 werden die Beiträge für die Helvetia Basisrente sogar zu 100% angerechnet.

  • Ja, Sie können in der Helvetia Basisrente einen sog. Hinterbliebenen-Schutz hinzufügen. Damit können Sie je nach Wunsch festlegen, ob Ihre Hinterbliebenen bspw. eine Hinterbliebenen-Rente oder eine Beitragsrückgewähr erhalten.
  • Bei der Hinterbliebenenrente (Witwenrente oder Waisenrente) erhält der Ehepartner oder ein Kind bis maximal 25 Jahre eine monatliche Rente, selbst wenn der Todesfall vor dem Rentenbeginn erfolgt.
  • Bei der Beitragsrückgewähr erhalten die Hinterbliebenen sämtliche eingezahlten Beiträge zurück. Wahlweise kann man auch eine Rentengarantiezeit festlegen, wodurch die Hinterbliebenen für einen bestimmten Zeitraum eine monatliche Rente erhalten.

  • Grundsätzlich wird die Helvetia Basisrente ab dem vollendeten 62. Lebensjahr ausgezahlt. Sie können bei Abschluss aber auch ein späteres Datum wählen, zwischen dem 62. und dem 85. Lebensjahr. Ab diesem Zeitpunkt erhalten Sie die lebenslange Rente ausgezahlt.
  • Der Höchstbetrag, den Sie in die Rürup Rente einzahlen können, war bis 2014 für Ledige auf 20.000 Euro pro Jahr festgelegt und für Ehepaare bei 40.000 Euro. Seitdem ist er an den Höchstbeitrag zur knapp­schaftlichen Renten­versicherung (West) gekoppelt und steigt dadurch jährlich. Das bedeutet, dass der steuerliche Vorteil für Versicherte jährlich wächst.
  • Ja, die Beiträge für die Helvetia Basisrente können Sie flexibel gestalten. Wir empfehlen, zunächst einen überschaubaren monatlichen Beitrag zu vereinbaren und am Jahresende, nach Beratung mit Ihrem Steuerberater, ggf. eine Zuzahlung in den Vertrag einzuzahlen. Dies können Sie dann jedes Jahr im Rahmen der Steuererklärung mit Ihrem Steuerberater besprechen. So können Sie steuerlich das Beste rausholen.

Profil der Helvetia Versicherung

Mit 900 Mitarbeitern in Deutschland und ca. 4600 Mitarbeitern in Europa gehört die Helvetia Versicherung zu den großen Versicherungen in Deutschland. Europaweit beschäftigt die Helvetia Unternehmensgruppe über 6000 Mitarbeiter und ist neben der Schweiz und Deutschland auch in Österreich, Italien, Frankreich und Spanien sowie in Lateinamerika und Asien tätig. Weltweit ist die Helvetia zudem als Spezial- und Rückversicherung tätig.

Produktangebot der Helvetia Versicherung

Die Helvetia Versicherung verfügt über ein breites und diversifiziertes Produktportfolio und bietet neben Versicherungen für Privatkunden auch Versicherungslösungen für Firmenkunden bzw. für den gewerblichen Bereich, sowie für freie Berufe.

Produkte der Helvetia Versicherung u.a.:

  • Haftpflichtversicherungen
  • Unfallversicherungen
  • KFZ-Versicherung
  • Hausratversicherung
  • Wohngebäude
  • Altersvorsorge
  • fondsgebundene Versicherungen
  • Berufsunfähigkeitsversicherung
  • Rentenversicherung

Helvetia Basisrente berechnen – Tarife 2022

Mit dem Helvetia Rürup Rechner können wir Ihnen Ihre gewünschten Angebote berechnen und erstellen Ihnen ein PDF Angebot, das Sie per Email zugesandt bekommen.

Zusammenfassung zur Helvetia Basisrente – Erfahrungen und Bewertungen zur Helvetia Basisrente 2022

Die Helvetia Basisrente Tarife beinhalten hohe Leistungen und bewegen sich somit hinsichtlich Preis/Leistung im mittleren bis oberen Bereich aller Vergleichsangebote.

Die Basisrente der Helvetia Versicherung kann somit insgesamt als empfehlenswert eingestuft werden.

Beachten Sie bitte, dass unsere Bewertungen der Tarife zur Basisrente hinsichtlich Preis und Leistung auf exemplarischen Berechnungen beruht, jedoch nicht für alle denkbaren Konstellationen und Berechnungen gelten kann.

Unsere Einschätzung erhebt daher keinen Anspruch auf Vollständigkeit und generelle Gültigkeit.

Helvetia Versicherung Kontaktdaten

Helvetia Versicherung AG
Direktion für Deutschland
Berliner Straße 56-58
60311 Frankfurt am Main

Telefon +49 (0) 69 1332 – 0
Fax +49 (0) 69 1332 – 474
E-Mail: info@helvetia.de
Internet: www.helvetia.de
Produktseite zur Helvetia Basisrente: https://www.helvetia.com/de/web/de/privatkunden/vorsorge/rentenversicherung/basisrente.html

Hinweise:

  • Die Informationen und Angaben auf dieser Seite zur Helvetia Basisrente wurden mit größtmöglicher Sorgfalt und nach bestem Wissen und Kenntnisstand erstellt. Sie erheben jedoch keinen Anspruch auf Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität.
  • Die Informationen stellen zudem keine rechtliche oder steuerrechtliche Beratung dar. Hierfür wenden Sie sich bitte an Ihren Steuerberater.
  • Die Angaben zu den Tarifen der Helvetia Basisrente und die Unternehmensdaten werden von unserem Team falls erforderlich geändert und aktualisiert. Sollten Sie jedoch Fehler entdecken oder einen Tarif vermissen, können Sie uns gerne kontaktieren.

Text und Sprache:

  • Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf die gleichzeitige Verwendung der weiblichen und männlichen Sprachform verzichtet. Dies impliziert jedoch keine Benachteiligung des weiblichen Geschlechts, sondern soll im Sinne der sprachlichen Vereinfachung als geschlechtsneutral zu verstehen sein.

Suche und Begriffe:

  • Auf dieser Seite zur Helvetia Basisrente wird in diesem Jahr 2022 nach folgenden Worten und Begriffen gesucht: fondsgebundene und klassische Helvetia Basisrente, Förderung bei der Helvetia Basisrente, Rüruprente, Basisrente, Rürup Rente, Basis Rente, Rürup-Rente, Basis-Rente, Steuer Förderung, geförderte Altersvorsorge mit der Helvetia Basisrente, Förderrente, Sonderausgaben Abzug in der Steuererklärung im Zusammenhang mit der Helvetia Basisrente, verheiratet, ledig, Helvetia Basisrente für Selbstständige, Angestellte, Beamte, Freiberufler, Rentner, lebenslange Rente, Altersrente, Garantie, Absicherung für Hinterbliebene und Kinder in der Helvetia Basisrente, Einmalzahlung, Sofortzahlung, geförderte Sofortrente, Tarife der Helvetia Basisrente klassisch und fondsgebunden.

Datenschutz
Premium Modal Box

Diese Seite bewerten?

Durchschnittliche Bewertung 4.1 / 5. Anzahl Bewertungen: 28

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.